RETTET DIE EISFABRIK!

Abriss Ghost, 20. Oktober 2007

In Zusammenarbeit mit Indymedia erscheint in einigen Tagen ein 8-seitiger Print zu „Mediaspree“ und den Hintergründen. Er ist als klassische Information für Anwohner gedacht und wird in den Kiezen verteilt. Die Themen aber gehen weit darüber hinaus und bieten einen Überblick über die Folgen und Mechanismen von Gentrification – kiezweit bis weltweit betrachtet – und über den Widerstand der Betroffenen. Alle Artikel erscheinen auch hier:

Denkmal der Industriekultur bedroht

Entstanden ist unsere Initiative, als den Bewohnern der Wohnhäuser Köpenicker Str. 40/41 von der Vermieterin und Eigentümerin, der Treuhand (TLG), mitgeteilt wurde, dass das Wohnhaus nun saniert werde, wir alle ausziehen (und möglichst nicht wiederkommen) sollen. Man möchte „hochwertigen Wohnraum“ schaffen. Die hinter den Wohnhäusern liegende Eisfabrik, die eigentlich unter Denkmalschutz steht, soll abgerissen werden, um einem Büro-Glasbau mit teurem Spreeblick Platz zu machen. Die TLG ist Mitglied im Verein der Baufirmen und Grundstückseigentümer – „Mediaspree“.

Die 1896 erbaute Eisfabrik in Berlin-Mitte gehörte zu den Norddeutschen Eiswerken. Für diese wurde früher im Winter, z. B. in Rummelsburg, Köpenick und auf dem Landwehrkanal, Natureis „geerntet“ und in riesigen Lagerschuppen eingelagert. Stangeneis war für die Versorgung der wachsenden Städte von größter Bedeutung und wurde an Brauereien, Kneipen, Meiereien und Haushalte geliefert. Die Eiswerke wurden 1986 aufgelöst, bis 1991 wurde hier noch Stangeneis produziert.

Wenn in diesem Fall nicht für Öffentlichkeit gesorgt wird und sich Leute finden, die Druck auf die TLG ausüben, könnte die Eisfabrik – samt ihrer beeindruckenden technischen Anlagen – verloren sein. Die Eisfabrik soll öffentlich zugänglich werden!

Peter Schwoch, Eisfabrik Berlin

Für den Erhalt der Eisfabrik einen Brief, ein Fax oder eine Email senden an:

Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung Berlin-Mitte
Ephraim Gothe, Iranische Straße 3, 13347 Berlin
Fax: (030) 2009-43904
[email protected]

TLG Immobilien GmbH
Herr Frank J. Schimrigk
Karl-Liebknecht-Str. 33, 10178 Berlin
Telefax: (030) 24303-309 f
[email protected]

Eisfabrik Berlin