ABRISS DATE: SaU lädt zur Diskussion

Abriss Ghost, 28. Januar 2008

SaU – Seminar für angewandte Unsicherheit – präsentiert:

Info & Diskussion, Do 31.01., 19 Uhr

Audimax der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6, Ostflügel; EINTRITT FREI

Gentrification – Ausblicke auf eine revanchistische Stadtpolitik

Als Gentrification wird weltweit die Aufwertung von Stadtteilen bezeichnet, in deren Verlauf die dort lebenden ärmeren Bevölkerungsgruppen durch besser verdienende Haushalte verdrängt werden. In diesen Entwicklungen spiegeln sich nicht nur neue Lebensstile, veränderte Biografien und demografische Umbrüche, sondern sind auch ein Ausdruck der spezifischen Verwertungsbedingungen des Immobilienmarktes und stadtpolitischer Entscheidungen. Gentification is a dirty word: Aus der Perspektive der städtischen Eliten ist die Aufwertung ausgewählter Wohnquartiere oft gewollt, eine Analyse der sozialen Folgen jedoch unerwünscht. Doch die Gentrificationforschung zeigt, dass die Wohnungsfrage immer noch eine Frage sozialer Gerechtigkeit ist und Gentrification als ein Angriff auf erkämpfte soziale Standards und kollektive Strukturen verstanden werden muss. Ein Angriff, der alle Elemente einer revanchistischen Stadtpolitik aufweist. Diese Dialektik von ,Rächen und Renovieren‘ soll für die Berliner Stadtentwicklung der letzten Jahre nachgezeichnet werden.

Referent: Andrej Holm, Lehrbeauftragter für Stadt- und Regionalsoziologie an der HU Berlin
Vollständiges Programm: http://www.sau.net.ms