Das Außerordentliche an sich

Abriss Ghost, 22. Januar 2010

„Der Normalfall ist, dass das Besondere – das Außerordentliche an sich – gequält, misshandelt, deformiert und schließlich gesellschaftlich legitimiert zur Hinrichtung geführt wird.“
Daniel Sebastian Schaub

Die gefährdete Moderne: Bauten urbaner Neuordnung.
Ausstellungseröffnung: Montag, 25. Januar 2010, 19 Uhr.
(vom 25.01. bis 28.02.)

Galerie-Café EntwederOder
Oderbergerstraße 15
Prenzlauer Berg

www.transformationsfelder.de
www.blog.transformationsfelder.de